Seefestung Patarei in Tallinn

Die Seefestung Patarei in Tallinn gehört zum europäischen Architekturerbe. Ursprünglich hieß sie Seefestung Imperator Peter der Große und war als Verteidigungsanlage gebaut. Später wurde sie von den Nazis als Arbeits- und Konzentrationslager und anschließend ab 1945 als sowjetisches Militärgefängnis genutzt. Auf jeden Fall ein düsterer Ort mit bewegender Vergangenheit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.